Final Fantasy XIV A Realm Reborn Fantasy MMORPG Screenshot #46

Final Fantasy XIV: Verhandlungen über Xbox One Version gehen weiter

Noch immer ist das MMORPG Final Fantasy XIV nicht auf der Xbox One spielbar, doch es finden wieder Verhandlungen über eine solche Version statt.

Immer mehr MMORPGs erscheinen für die Konsolen und sind dort sehr erfolgreich. Final Fantasy XIV jedoch ist bisher nur auf dem PC und der Playstation 4 spielbar.

Square Enix gab schon früher bekannt, dass man mit Microsoft über eine Xbox One Version verhandeln würde. Allerdings ist bisher nichts daraus geworden. Nun gab Producer Naoki Yoshida bekannt, dass man wieder Verhandlungen mit Microsoft führen, es allerdings momentan noch immer keine konkreten Pläne für einen Release des MMOs auf der Xbox One geben würde.

Das hat einen bestimmten Grund: Square Enix möchte Crossplay über mehrere Plattformen mit Final Fantasy XIV ermöglichen. Bisher war dies für Microsoft ein Problem. Es wurde nun aber für mehrere andere Spiele angekündigt, was wieder Hoffnungen aufflammen lässt, dass man dies auch für Final Fantasy XIV ermöglichen könnte und damit könnte das Spiel für die Konsole erscheinen. Jedoch sind die Auflagen, die Microsoft an Crossplay stellt, sehr hoch. Und einige der Einschränkungen könnten den Betrieb des Spiels beeinflussen. Deswegen muss hier noch weitere Verhandlungen führen, um zu schauen, wie man diese Probleme in den Griff bekommen kann. Man werde weiterhin mit Microsoft sprechen, denn man möchte das MMORPG noch immer auf die Xbox One bringen.

Damit stehen Xbox One Besitzer wieder an derselben Stelle. Es gibt Pläne, Final Fantasy XIV auf die Konsole zu bringen, allerdings steckt man noch immer in den Verhandlungen. Vielleicht finden beide Parteien ja einen Weg, um sich irgendwie zu einigen, denn mehr MMORPGs auf Konsolen ist ein guter Schritt, um das Genre mehr Spielern zu öffnen.

Share this post

No comments

Add yours