Final Fantasy XIV Soul Surrender

Final Fantasy XIV: Neue Details zu Update 3.4 „Soul Surrender“

Square Enix hat neue Details zum kommenden Update 3.4 „Soul Surrender“ des MMORPGs Final Fantasy XIV bekannt gegeben.

Das Update wird am 27. September erscheinen und die Geschichte des Onlinegames fortführen.

Die Geschichte beginnt, nachdem Nidhogg im Kampf auf dem Schicksalsweg besiegt wurde und dadurch Ishgard befreit werden konnte. Nun startet der Soul Surrender, eine friedliche Zeit für die heilige Stadt. Während dieser lassen alle die Schmerzen der Vergangenheit langsam hinter sich. Doch eine neue Gefahr wartet bereits am Horizont.

Mit dem Patch 3.4 wird es euch außerdem möglich sein, Appartements zu kaufen. Diese dürft ihr wie andere Unterkünfte im Housing System individuell gestalten und einrichten. Jedes Appartement verfügt über eine Lobby, in welcher man Zeit mit den Freunden verbringen kann sowie über einen Chocobo Stall. Es ist euch außerdem möglich, Aquarien als Deko Items zu platzieren. Diese stehen euch in verschiedenen Größen und Designs zur Verfügung. Hier dürft ihr gefangene Fische unterbringen. Eine Überarbeitung erfuhr das Orchestrion. Mit dem neuen Update erhaltet ihr eine Playlist Funktion und könnt eine Auswahl eurer Libelingslieder der Liste hinzufügen und diese automatisch nacheinander abspielen lassen.

Wer Final Fantasy XIV mit einem Controller spielt, der wird sich über die Einführung eines zweiten Kreuzmenüs freuen. Dieses ist einfach zu bedienen und ihr dürft es individuell anpassen. Damit erhaltet ihr weitere Aktionsmöglichkeiten im Spiel. Neu eingeführt in das MMORPG werden die Allagischen Steine der Theologie. Diese stellen eine Art Währung dar, die ihr erhaltet, wenn ihr  Dungeons, Instanzen, Schatzsuchen und Aufträge der wilden Stämme angeschlossen habt.

Wie ihr seht, werden jede Menge Neuerungen mit dem Update 3.4 in das MMORPG Final Fantasy XIV eingeführt. Derweil arbeiten die Entwickler nicht nur an weiteren Updates, sondern sogar schon am nächsten großen Addon!

Share this post

No comments

Add yours