final fantasy xiv

Final Fantasy XIV: Neues Add-on „Stormblood“ angekündigt

Knapp zwei Jahre nach „Heavensward“ soll das Online-Rollenspiel Final Fantasy XIV: A Realm Reborn im nächsten Jahr mit einer neuen Erweiterung versorgt werden.
Auf dem Fanfest zu Final Fantasy XIV: A Realm Reborn, das am vergangenen Wochenende in Las Vegas stattfand, nutzte der Publisher Square Enix die Bühne, um ein frisches Add-on zum MMORPG anzukündigen. Die Erweiterung hört auf den Namen „Stormblood“ und soll so umfangreich ausfallen, wie es schon „Heavensward“ war, das im vorherigen Jahr erschienen ist. Neben der Erhöhung der Maximalstufe auf 70 bietet „Stormblood“ vor allem eine neue Region und lässt die eh schon riesige Spielwelt noch größer werden. Euch zieht es dabei in die Wüstenstadt Ala Mhigo samt dem trockenen Umland, wo euch jede Menge neue Quests und sonstige Abenteuer erwarten. Darüber hinaus haben die Entwickler angekündigt, dass das Kampfsystem stark überarbeitet werden soll.

Bis „Stormblood“ für Final Fantasy XIV erscheint, wird jedoch noch viel Zeit vergehen. Die Erweiterung soll erst im Sommer 2017 an den Start gehen, ein konkreter Release-Termin fehlt bislang. Doch Square Enix will euch bis zum Launch kontinuierlich mit neuen Inhalten beliefern. Die kommenden Updates sollen bereits allesamt auf die Geschichte von „Stormblood“ hinarbeiten, so wie es die Entwickler auch schon im Vorfeld von „Heavensward“ gemacht haben. Den Fans von Final Fantasy XIV: A Realm Reborn stehen also spannende Zeiten bevor.

Share this post

No comments

Add yours